Cart

The cart is empty
The cart is empty

News

Here you can find current information about the progress of our project "Hochschwab climbing guidebook". We will post exciting storys about first ascents, retro-bolting of old classics as well as nearly forgotten Hochschwab climbs.

Korrektur zum Beitrag im Magazin "LAND DER BERGE"

"In der aktuellen Ausgabe (1/2020) des Bergsportmagazins LAND DER BERGE ist unter anderem ein schöner Bericht von Thomas über alte und neue Klettertouren am Hochschwab zu finden.

In der aktuellen Ausgabe (1/2020) des Bergsportmagazins LAND DER BERGE ist unter anderem ein schöner Bericht von Thomas über alte und neue Klettertouren am Hochschwab zu finden. Dabei werden die Routen Traumfenster (6) in der Hochschwab Südwand, Alpenglut (5-/4+ obl.) an der Schwabenkarwand und die Edelspitzenüberschreitung (3) mit Infos und Topos vorgestellt. Leider hat dabei der Fehlerteufel zugeschlagen. Die Linie, die gemeinsam mit der Route Alpenglut auf dem Topo abgebildet ist heißt Revolte gegen die moderne Welt. Das Topo vom Traumfenster wurde nicht veröffentlicht. Das wollen wir hiermit nachholen.

Read more: Korrektur zum Beitrag im Magazin "LAND DER BERGE"

Hinter den Kulissen

"Hinter den Kulissen" ist nicht nur eine Kletterroute im Hochschwab. Hinter den Kulissen gibt es auch einiges zu tun, damit ein Kletterführer für den Hochschwab entstehen kann.

Ein Kletterführer ist in der Regel eine geballte Ladung an Informationen, hineingepresst auf ein paar hundert Seiten. Im besten Fall in einem schönen Layout, übersichtlich und einzigartig im Charakter. Vor über zwei Jahren haben wir, Christian Leitinger, Thomas Behm und ich, mit dem Projekt "Hochschwab Kletterführer" begonnen. Unglaublich wie lange das schon zurückliegt. Es kommt mir tatsächlich vor, als wäre es erst gestern gewesen und gleichzeitig ist die Fülle an Eindrücken, Erlebnissen und Informationen, die seitdem mein Sein als Kletterer beeinflusst haben, enorm. Damals habe ich nicht realisiert was es bedeutet so ein Buch zu schreiben. Das ist auch gut so, denn sonst hätte ich vielleicht nicht damit begonnen. Der Umfang an Arbeitsstunden der schon in dieses Projekt geflossen ist, erscheint endlos.

Read more: Hinter den Kulissen